geplanter Windpark zwischen Ahlum und Dettum
(kommt er nun doch noch, nachdem die entsprechende Regionalplanung
nach 2014 ins Stocken gekommen ist?)

Bürgerbefragung zum geplanten Windpark zwischen Ahlum und Dettum

Am 9.9.2012 fand im Bereich der Stadt Wolfenbüttel eine Bürgerfragung statt. In dieser konnte man Zustimmung oder Ablehnung des geplanten Windparks zwischen bei Ahlum und Dettum zum Ausdruck bringen. Da Ahlum zur Stadt Wolfenbüttel gehört, konnten die Ahlumer Bürger an der Befragung teilnehmen, die Dettumer Bürger jedoch nicht. - Das Ergebnis war nicht überraschend (Braunschweiger Zeitung vom 10.9.2012):

  ZustimmungAblehnungWahlbeteiligung
Stadt Wolfenbüttel insgesamt: 69 %31 %15,5 %
Ortsteil Ahlum: 28 %72 %32,7 %

Die geringe Wahlbeteiligung bescheingt den Wolfenbüttelern, dass sie das Thema für nicht besonders wichig halten. Schade eigentlich, denn es ging darum, wie die Energiewende lokal zu bewerkstelligen wäre!

Die Gegner des Windparks sind stark motiviert, abzulesen am Engagement der Bürgerinitiative Windpark-ade.de. Es ist daher sicher nicht falsch zu unterstellen, dass die Gegner mehr oder weniger geschlossen an der Befragung teilgenommen haben. Das Einzelergebnis in Ahlum spricht für diese Annahme.

Wenn man die schweigende Mehrheit mit einbezieht, sieht das Ergebnis so aus:

  keine Meinung ZustimmungAblehnung
Stadt Wolfenbüttel insgesamt: 84,5 % 10,7 %  4,8 %
Weniger als 5 % Bevölkerung lehnt den Windpark ab.
Ortsteil Ahlum: 67,3 %   9,2 % 23,5 %
Mehr als 75 % der Bevölkerung kann mit dem Windpark leben.